Changers

Changers

Welche Schrittzähler, Wearables und Fitness-Apps kann ich zur Streckenmessung nutzen.

Wie kann ich meine Strecken in den Changers CO2 fit Challenges messen? Was sind die besten Schrittzähler, Fitness Tracker oder Apps? Diese Fragen bekommen wir häufiger gestellt und haben daher die Möglichkeiten für euch hier zusammengefasst.

Die besten Schrittzähler, Fitness-Tracker und Fitness Apps für die Global ChallengeManuelles Tracking via GPS und START und STOP

Changers bietet in der App eine eigene GPS Streckenmessung an, die manuell mit dem Start/Stop-Button gestartet und beendet wird, so wie ihr es in Runtastic oder Runkeeper kennt. Damit bestimmt ihr, welche eurer Strecken gemessen werden und welche nicht. Das kann recht mühsam sein, da ihr daran denken müsst, das Tracking vor dem Lauf zu starten und auch wieder zu beenden. Diese Funktion steht nur dann zur Verfügung, wenn keine der automatisierten Möglichkeiten zur Streckenerfassung ausgewählt wurde. Wenn Apple Health oder Google Fit „Laufen“ beispielsweise aktiviert ist, deaktivieren wir die oben beschriebene Möglichkeit, da wir dann die Schritte und Distanzen automatisch von Apple Health  und Google Fit beziehen.  

Eingebauter Schrittzähler im Smartphone zuschalten. 

Diese Möglichkeit wird nur in Android Geräten mit einem eingebauten Schriittzähler angeboten. Sollte euer Smartphone keinen Schrittzähler haben wird euch die Option „Mit dem Schrittzähler verbinden“ in den Tracking Einstellungen  gar nicht erst angeboten. Dann müsstet ihr die folgende Tracking Methode mittels Google Fit zuschalten.

Mit Google Fit und Apple Health verbinden

Um es vorwegzunehmen, wir sind große Fans von Google Fit und wären sehr glücklich, wäre Apple mit der Health App genauso weit wäre wie Google Fit. Denn das Gute bei Google Fit ist, dass es alle zu Fuß zurückgelegten UND mit dem Fahrrad gefahrenen Strecken automatisch erfasst. Apple Health hingegen zeichnet nur die gelaufenen Schritte und Wegstrecken auf. Jetzt werdet Ihr euch wundern, warum wir neben Apple Health „Laufen“ auch Apple Health „Radfahren“ in den Einstellungen anbieten, wenn doch Apple keine Fahrrad-Fahrten automatisch aufzeichnet. 

Viele unserer User benutzen andere Apps und Wearables zum Messen ihrer Fahrrad-Strecken. Verbindet ihr diese Apps/Waerables  mit Apple Health und aktiviert in Changers Apple Health „Radfahren“ holt sich Changers im Hintergrund eure Fahrrad-Strecken.

Garmin, Fitbit und Misfit Fitness Tracker verbinden.

Manche Gerätehersteller erlauben leider keine Verbindung zu Apple Health oder Google Fit. Sie bieten eigene Schnittstellen an, mit denen Changers die zurückgelegten Strecken erhält. In der Changers CO2 fit App findest du in den Tracking Einstellungen die Hersteller Garmin, Fitbit und Misfit. Für Garmin User bieten wir die Auswahl der Streckenerfassung getrennt für Laufen und Radfahren an. Die Strecken werden auf dem jeweiligen Garmin Gerät gemessen und in die Garmin Connect App übertragen, von wo aus die Daten mit Changers synchronisiert werden. Für Fitbit und Misfit übertragen wir ausschließlich die zu Fuß zurückgelegten Strecken.

Manuelle Eingabe über die Challenge Page im Browser.

Unsere Unternehmenskunden erhalten von uns eine sogenannte Challenge Page im Netz. Auf dieser können die TeilnehmerInnen Strecken manuell mit dem jeweiligen Datum eintragen. Es können sowohl die gelaufenen und mit dem Rad zurückgelegte Strecken erfasst werden, als auch die Fahrten mit Auto, Bus, Bahn und natürlich die Flüge.

Vollautomatische Streckenerfassung sämtlicher Fahrten

In den Tracking Einstellungen bieten wir dir das vollautomatische Erfassen sämtlicher Wegstrecken an. Die App misst die mit dem Fahrrad, Bus & Bahn, Auto und Flugzeug zurückgelegten Wege, berechnet die CO2 Bilanzen und vergibt automatisch Bonuspunkte für Laufen, Radfahren und die Nutzung des ÖPNV in deiner Stadt.

Um dir aber die größtmögliche Flexibilität in der Streckenmessung zu geben, haben wir für die vollautomatische Streckenerfassung zwei Optionen entwickelt.

Option 1:
Erfassen aller Strecken, die sowohl mit dem Fahrrad, als auch motorisiert mit Bus, Bahn, Zug, Auto und Flugzeug zurückgelegt werden.

Möchtest du allerdings deine Radfahrten mit einer Garmin Uhr oder einer anderen App erfassen, weil du das vielleicht schon seit langer Zeit so machst,  kannst du auch unsere Option 2 in den Tracking Einstellungen aktivieren

Option 2:
Es werden nur die motorisierten Fahrten mit Bus, Bahn, Zug, Auto und Flugzeug erfasst.

Deine zu Fuß zurückgelegten Strecken misst du bitte in beiden Optionen weiterhin entweder mit Apple Health, Google fit oder deinem Fitness-Tracker. So stellen wir sicher, dass wir immer genau die gleichen Schritte anzeigen, die auch dein Wearable oder Smartphone dir anzeigt.

Die automatische Erfassung von Wegstrecken mit der sicheren Unterscheidung von Mobilitätsarten ist allerdings nicht so einfach, wie es sich anhört. Die Software, die dies macht ist eine sogenannte künstliche Intelligenz (KI), die über eine neuronale Programmierung verfügt und sich ständig in der Beurteilung der Mobilitätsarten verbessert. Es kann allerdings in manchen Gegenden und auf manchen Geräten zu 5-10% Fehlern kommen. Das mag bezogen auf die einzelne Wegstrecke ärgerlich sein, über einen längeren Zeitraum jedoch gleichen sich Ungenauigkeiten und Fehler wieder aus. Für uns überwiegen in jedem Fall die Vorteile einer vollautomatischen Streckenmessung, da ich nicht mehr daran denken muss, Fahrten manuell zu messen.

Wen diese Fehler aber stören, kann sich sämtliche erfassten Fahrten vor Übernahme in das Konto als sogenannte „Undefinierte Fahrten“ anzeigen lassen und selbst korrigieren. Hierzu wird in den Tracking Einstellungen der Zusatz zum Vollautomatischen Tracking „Übernehme alle Strecken mit der von uns angebotenen Mobilitätsart… “ deaktiviert.

Du hast 3 neue Strecken. Klick auf den Jungen rechts oben und definiere sie.

Auf dem Home Screen in der App signalisiert dann ein kleiner Junge mit verbundenen Augen, dass neue Strecken zum korrigieren und bestätigen in auf dich warten. Bitte beachte, dass diese Strecken erst dann in die Wertung gehen, wenn du die Fahrt bestätigst.

          

Wer unseren Vorschlägen vertraut und alles automatisch eingebucht haben möchte, aktiviert die oben erwähnte Zusatz Option. „Übernehme alle Strecken mit der von uns angebotenen Mobilitätsart … “

Wir übernehmen dann alle Strecken mit den definierten Mobilitätsarten, errechnen die CO2 Bilanz und fügen diese deiner Aktivitätenliste zu.

Unser Partner MotionTag für die vollautomatische Streckenerfassung

MotionTag ist ein Startup aus Potsdam und entwickelt mit Hilfe von maschinellen Lernen von Smartphone-Sensoren intelligente Mobilitätslösungen, die Mobilitätsdaten in Echtzeit messen und Mobilitätsarten voneinander unterscheiden. Diese Technologie wird beispielsweise auch in Apps von Verkehrsbetrieben für das Smart Ticketing eingesetzt. Die gesammelten Daten können beispielsweise für anonymisierte und kumulierte Verkehrskennzahlen wie einen Modalsplit oder eine Heatmap aller zurückgelegten Strecken in einer Region genutzt werden. Hierdurch können Verkehrsinfrastrukturprojekte besser auf die tatsächlichen Bedürfnisse der Reisenden angepasst und geplant werden. Motion Tag ist ein Unternehmen aus Deutschland mit Sitz in Potsdam und hostet und verarbeitet die Daten in Deutschland nach den Vorgaben der DSGVO.

Du brauchst noch mehr Informationen oder willst selbst eine Corporate Challenge in deinem Unternehmen starten schreibe uns

 

 

Like what you read? Share it!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email